Autoguider Frage

AZ, EQ, Tripods, GoTo...
Antworten
Schibi81
Beiträge: 27
Registriert: 04.12.2012, 17:50
Wohnort: 1120 Wien

Autoguider Frage

Beitrag von Schibi81 » 23.08.2013, 15:14

Hallo ich hab mal eine frage bringt es mir was wenn ich mir einen Autoguider an meine Eq5 anschliese?
und zwar hab ich mir das folgendermaßen vorgestellt

Diese Handbox: http://www.teleskop-austria.at/shop/ind ... Fotografie

Dazu die Cam.: http://www.teleskop-austria.at/shop/ind ... Fotografie , auf einem 9x50 Sucher mit adapter

und das ganze mit PHD verbinden .
oder soll ich mir das Geld lieber sparen

Ps.: Hoffe das ich hier richtig bin
200/1000 Newton
127/1500 MAK
HEQ5 SynScan
Canon 350 D mod.
MGEN II
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lg Robert

Benutzeravatar
the_lizardking
Austronom
Beiträge: 652
Registriert: 22.04.2012, 12:09

Re: Autoguider Frage

Beitrag von the_lizardking » 24.08.2013, 09:34

Also wenn du fotografieren willst wirst du guiden müssen.
Die Handbox ist relativ simpel aufgebaut, ich würde aber mal mit Tommy von Teleskop Austria reden ob das die perfekte Kombi ist. 16x ist auch recht lahm, also du wirst immer von Hand einichten müssen und kannst damit nur guiden. Grundsätzlich ist die Alccd5L-II eher eine Mond und Planetenkamera,... vielleicht gibt es Leute die hiermit über den Sucher Erfahrung haben. Der Download der Bilder braucht aber bei der Auflösung schon gut mal 2 Sekunden und das kann bei dem Setup unter Umständen und abhängig von der Brennweite deines Teleskops schon zu langsam sein.

Die Kombi ist ansonst von den technischen Anforderungen her richtig gewählt,... das kein Thema,... guiden kannst du damit.
lg & cs
Mike

---------------------------------------------------------------------------------------------------------
+ ODK12 + SMII 60Ha + Mii G3-11000m + SX Lodestar + G11 w Ovision & TDM +

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5687
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Autoguider Frage

Beitrag von tommy_nawratil » 25.08.2013, 16:49

hallo Robert,

diese Handbox ist für den Betrieb mit den normalen Nachführ Motoren (non-Goto) gedacht,
und das funktioniert. Die Planetenkamera AlCCD5L lädt die vollen Frames schon schneller
als in 2 Sekunden runter, und mit dem Guiderport ander Kamera und PHD, das sollte
funktionieren. Allderdings haben einige Leute so ihre Probleme mit PHD, liest man eh
hier im Forum. Andere wieder sagen, es funktioniert gut.

Die Kamera selbst ist für das was sie kann ein echtes Schnäppchen, vor ein
paar Monaten zahlte man für diese Performance noch > € 500.-

Ich selbst empfehle aber immer zu überlegen ob nicht doch der MGEN in Frage kommt,
denn damit ist das Thema Guiding so gut wie gegessen. Ich gebe aber zu dass ich da nicht
unbefangen bin als oberster MGEN Supporter :mrgreen:

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Schibi81
Beiträge: 27
Registriert: 04.12.2012, 17:50
Wohnort: 1120 Wien

Re: Autoguider Frage

Beitrag von Schibi81 » 25.08.2013, 18:28

Hallo
Danke erstmal für die Antworten

Die Cam hab ich mir deswegen ausgesucht weil ich sie auch zum knippsen verwenden kann

Ich wollte die Kombi eigentlich als übergangs Lösung verwenden bis ich mir die EQ 6 + Mgen leisten kann .
Da ich mit meine EQ5 und meinem 8 Zöller nur 30 bis max 45 sek.(bei wenig bis keinem Wind :mrgreen: ) belichten kann wollte ich eigentlich wissen ob ich mit Guiding auf längere bel. zeiten komme
Ps.: Hab mich ein bisschen unverständlich ausgedrückt sorry
200/1000 Newton
127/1500 MAK
HEQ5 SynScan
Canon 350 D mod.
MGEN II
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lg Robert

Antworten