Ursa Mayor mit 40 mm Sigma Wide field

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
RiedlRud
Austronom
Beiträge: 1034
Registriert: 16.09.2016, 09:30

Ursa Mayor mit 40 mm Sigma Wide field

Beitrag von RiedlRud » 05.04.2019, 14:56

Liebe Astrokollegen!

Nun habe ich endlich einmal ein richtiges Foto mit dem 40mm Sigma F1,4 bei Blende 2,0 gemacht. Als Objekt habe ich mir den großen Wagen ausgesucht. Aufnahme mit der Nikon D750 auf der NEQ 6pro ohne Guiding. Die Belichtungszeit war 66x1 Minute um Nachführfehler zu vermeiden.
Das ist das ganze Bild (Vollformat) der Kamera. In der rechten oberen Ecke erkennt man M81/82 und auch etwas galaktischer Zirrus. Woher der dunkle runde Fleck links unten kommt, konnte ich nicht herausfinden. Das Objektiv ist klar, der Sensor hat nichts - keine Ahnung!
Grundsätzlich bin ich angenehm überrascht, was man alles an Galaxien und Details mit nur 40mm Brennweite sehen kann. Hätte ich mir so nicht erwartet.

Bild

CS Rudi
LG Rudi

Celestron C11 XLT+Starizona Reducer 0,70xFF und 0,75x/SW120/900ED+0,85x Reducer/SW80/600ED+0,85x Reducer Lacerta 72/432+Flattner/EQ8 pro/NEQ6 pro/Mgen2/Nikon D5100 mod./Zwo 290MC und 290MM/Star Adventurer

Alkyone
Austronom
Beiträge: 112
Registriert: 13.12.2016, 18:36

Re: Ursa Mayor mit 40 mm Sigma Wide field

Beitrag von Alkyone » 05.04.2019, 18:01

Hallo Rudi,

da ist recht viel Universum auf dem Foto zusehen.
Eine Anmerkung: Mir scheint, als gäbe es einen schwachen Ring rund um´s Zentrum - Reflex von der Optik?

LG und CS Erich
Organisation ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum

RiedlRud
Austronom
Beiträge: 1034
Registriert: 16.09.2016, 09:30

Re: Ursa Mayor mit 40 mm Sigma Wide field

Beitrag von RiedlRud » 05.04.2019, 20:07

Hallo Erich!
Ja, den gibt es. Im Laufe der Belichtung hat das Fernrohr geschwenkt und durch das grosse Bildfeld duerfte die einzige Strassenlampe aus ca. 300m Entfernung seitlich auf die Frontlinse gescheint haben. Habe es mit DBE versucht zu eleminieren, aber ein kleiner Rest ist geblieben. Eigentlich ist das Objektiv sonst Reflexionsfrei. Es kann aber auch eventuell meine Stirnlampe gewesen, da die rechte Seite einen zarten Rotschleier hat, wo ich nicht weis, warum!
LG Rudi
LG Rudi

Celestron C11 XLT+Starizona Reducer 0,70xFF und 0,75x/SW120/900ED+0,85x Reducer/SW80/600ED+0,85x Reducer Lacerta 72/432+Flattner/EQ8 pro/NEQ6 pro/Mgen2/Nikon D5100 mod./Zwo 290MC und 290MM/Star Adventurer

michaeldeger
Austronom
Beiträge: 522
Registriert: 05.11.2015, 16:14
Kontaktdaten:

Re: Ursa Mayor mit 40 mm Sigma Wide field

Beitrag von michaeldeger » 06.04.2019, 19:08

Hallo Rudi,

schönes Widefield, schaut gut aus.

Hast Du den dunklen Fleck evtl. auf allen Einzelaufnahmen?
Ich hatte bei meiner CCD-Kamera mal mehrere dunkle Flecken im Einzelbild (immer an der gleichen Stelle),
das war dann hartnäckiger Staub auf dem Sensor.


LG
MIchael

Antares
Beiträge: 86
Registriert: 03.01.2008, 12:35
Wohnort: Weststeiermark

Re: Ursa Mayor mit 40 mm Sigma Wide field

Beitrag von Antares » 06.04.2019, 19:20

Hallo Rudi,

da wäre es interessant die Gegend für mehrere Stunden zu belichten um zu sehen ob es dort den IFN auch gibt. Mir scheint rechts oben neben M81/82 hast du ein paar Nebelfetzten erwischt. Ich habe letztens mit einem 135mm Objektiv M81/82 abgelichtet und gleich mal 5 Stunden drauf gehalten. Da kommt der IFN schon recht gut heraus. Wenn es das Wetter zulässt würde ich gerne noch mindestens weitere 10h drauf halten.

schöne Grüße,
Bernhard

RiedlRud
Austronom
Beiträge: 1034
Registriert: 16.09.2016, 09:30

Re: Ursa Mayor mit 40 mm Sigma Wide field

Beitrag von RiedlRud » 07.04.2019, 03:31

Hallo Michael und Bernhard!
Zuerst einmal danke für die Rückmeldung.
Auf dem Sensor habe ich keinen Staub. Der ist absolut sauber. Ich habe echt keine Ahnung wie ich diesen Fleck zusammengebracht habe.
@Bernhard - Ja um M81/82 sieht man auf dem Foto bereits den Cirrus. Du hast recht,ich müßte versuchen in einer klaren Nacht ein paar Stunden diese Himmelsregion abzulichten. Mal schauen, was man dann noch alles finden kann. Werde ich mir vornehmen - diese Aufnahmen laufen sowieso auf der mobilen Montierung im Hintergrund mit.
CS Rudi
LG Rudi

Celestron C11 XLT+Starizona Reducer 0,70xFF und 0,75x/SW120/900ED+0,85x Reducer/SW80/600ED+0,85x Reducer Lacerta 72/432+Flattner/EQ8 pro/NEQ6 pro/Mgen2/Nikon D5100 mod./Zwo 290MC und 290MM/Star Adventurer

Antworten