NGC 2903 mit reduziertem 8" RC

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
ilkr
Austronom
Beiträge: 442
Registriert: 03.01.2008, 00:38
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

NGC 2903 mit reduziertem 8" RC

Beitrag von ilkr » 03.04.2019, 21:26

Hallo Leute,

aus aktuellem Anlass darf ich mit Euch wieder ein halbwegs gelungenes Bild teilen, das am letzten Wochenende in Schrick (wo war die Community, hat sich die aufgelöst?) entstanden ist. Das Weinviertel ist sicher nicht der beste Platz, was dunklen und klaren Himmel betrifft, aber das Seeing ist bei laminarer Strömung über die sanften Hügel oft erstklassig - so auch am Samstag.

Zwei weitere Faktoren haben beigetragen, dass ich scharfe Rohbilder erhalten habe, und zwar meine gelungene Kollimation des RC (https://www.astronomieforum.at/viewtopi ... =4&t=13147) im Jahr 2016 und die umfassende Analyse und Optimierung meines mechanischen Setups durch Teleskop-Austria.

Zweitere beinhaltete 2 Problemfelder: Tommy hat mir noch innerhalb der Gewährleistungsperiode ein umfassendes Service organisiert, in dem Verspannungen der Deklinationsachse, mit denen ich zuvor gekämpft hatte, behoben wurden. Außerdem haben wir eine Schwachstelle der Leitrohrmontierung des GSO-RC entdeckt, die leicht zu beheben war. (https://www.astronomieforum.at/viewtopi ... 30&t=14896)

An dieser Stelle einen verspäteten, aber besonders HERZLICHEN DANK AN DAS TELESKOP-AUSTRIA TEAM!

Zwei mir bekannte Schwachstellen gibt es, das ist die Belichtungszeit von "nur" 3h 27m bei einer efektiven Blende von 5.8 und Dunkelbilder bei nicht ganz richtiger Temperatur. Der Gradient Exterminator hat zweiteres (halbwegs) gelöst und bei der Beilchtungszeit kann ich ja nächstes Jahr noch nachlegen.

Das ist das erste herzeigbare Bild mit dem reduzierten RC mit dem Astrophysics Reducer bei 1052mm. Das Bild musste auf 90% des APSC-Formats gecropt werden. Nur zur Information für Kollegen, die sich im Unklaren sind, was von im Netz kursierenden Versprechungen über die Reduzierbarkeit von 8"/f8.0 RC's zu halten ist.

Hier das Ergebnis:
http://ilkr.bplaced.net/201903_Galaxies ... C2903g.jpg

Liebe Grüße
Reinhard

RiedlRud
Austronom
Beiträge: 1046
Registriert: 16.09.2016, 09:30

Re: NGC 2903 mit reduziertem 8" RC

Beitrag von RiedlRud » 05.04.2019, 13:48

Hallo Reinhard!
Schliesse mich gerne Reinhard an. Ich hätte mit meinem C11 auch gerne so schön kleine Sterne. Wirklich gelungene Aufnahme.
Wegen den Reducern kann ich nur sagen, dass ist fast eine unendliche Geschichte. Ich habe beim C11 eine ganze Reihe von Reducern probiert. Schußendlich bin ich bei Starizona gelandet. Der Vollformat Reducer funktioniert sehr gut bei APS-C und der Reducer für APS-C funktioniert fast für diese Größe. Reduktionsfaktor 0,71 bzw. 0,75. Leider ist die Qualitätsstreuung sehr hoch. Ich mußte eigentlich jeden zuindest einmal austauschen!
LG Rudi
LG Rudi

Celestron C11 XLT+Starizona Reducer 0,70xFF und 0,75x/SW120/900ED+0,85x Reducer/SW80/600ED+0,85x Reducer Lacerta 72/432+Flattner/EQ8 pro/NEQ6 pro/Mgen2/Nikon D5100 mod./Zwo 290MC und 290MM/Star Adventurer

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 5004
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: NGC 2903 mit reduziertem 8" RC

Beitrag von markusblauensteiner » 07.04.2019, 21:53

Hallo Reinhard,

schön scharf ist das, alleine dafür hat sich das Optimieren schon gelohnt.
Und der Himmel scheint gut gewesen zu sein, sehr sehenswert!

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5708
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: NGC 2903 mit reduziertem 8" RC

Beitrag von tommy_nawratil » 12.04.2019, 00:42

hallo Reinhard,

sieht prima aus, die Kolli hat sich gelohnt! Ich finde das Bild hat auch eine gute Tiefe für 3,5h
Die Ausarbeiutung ist gut, schön wie die Gx im Feld hängt. Nur die Farben sindrecht blass, finde ich.
Fein dass die HEQ5 jetzt brav ist, ich war mir sicher wir kriegens hin! :)

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Antworten