NGC 281 als LRGB

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Franz1
Austronom
Beiträge: 476
Registriert: 10.02.2017, 20:35

NGC 281 als LRGB

Beitrag von Franz1 » 24.09.2020, 00:07

Hallo,

NGC 281 ist ein Emissionsnebel im Sternbild Kassiopeia, etwa 9500 Lichtjahre entfernt.
Vor allem im englischen Sprachraum wird er auch als Pac-Man-Nebel bezeichnet.
Um das Zentrum des Nebels sind die Sterne des offenen Sternhaufens IC 1950 verstreut, wobei dessen hellstes Mitglied, das Mehrfachsternsystem HD 5005, die ionisierende Quelle des Nebels darstellt.
Der Nebel enthält auch mehrere Bok-Globulen.

An drei Terminen im September habe ich mit dem 12" ASA f/3,6 und FLI ML8300 Kamera die Rohdaten in LRGB gesammelt.

Bild

Bilddaten und andere Größen: https://www.flickr.com/photos/146686921 ... 005712596/

Schon im Jahr 2016 hatten wir NGC 281 aufgenommen, allerdings mittels Schmalbandfiltern, mit ähnlich langer Gesamtbelichtung (540 Minuten).
Damals hatte ich aber noch nicht mittels Bahtinov-Maske die Scharfstellung kontrolliert!
Vielleicht aber war auch das Seeing nicht so optimal wie bei der LRGB-Aufnahme.

Bild

Auch hier der Link zu meinen Bildern auf FLICKR:
https://www.flickr.com/photos/146686921 ... 005712596/

Manfred hat sich wie immer der Bildbearbeitung angenommen.

LG und CS
Franz und Manfred

michaeldeger
Austronom
Beiträge: 608
Registriert: 05.11.2015, 16:14
Kontaktdaten:

Re: NGC 281 als LRGB

Beitrag von michaeldeger » 26.09.2020, 11:24

Hallo Franz und Manfred,

sehr gutes Bild und feine Ausarbeitung! Am besten gefällt mir hier eigentlich das LRGB.

LG
Michael

Franz1
Austronom
Beiträge: 476
Registriert: 10.02.2017, 20:35

Re: NGC 281 als LRGB

Beitrag von Franz1 » 18.10.2020, 13:08

Hallo Michael,

herzlichen Dank für Deine Antwort, entschuldige bitte meine späte.

lg
Franz

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 5147
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: NGC 281 als LRGB

Beitrag von markusblauensteiner » 09.11.2020, 09:50

Hallo Franz, hallo Manfred!

Wenn es zur Auswahl steht, gefällt mir meist LRGB auch besser als SHO. Hier auch, die Farben sind herrlich!

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Benutzeravatar
Welser2011
Austronom
Beiträge: 442
Registriert: 16.09.2011, 22:58
Wohnort: 4600

Re: NGC 281 als LRGB

Beitrag von Welser2011 » 10.11.2020, 12:26

Grüß euch!

Ich melde mich bereits seit ein paar Jahren nicht mehr so oft zu Wort, aber bei so einem gelungen Ergebnis, konnte ich einfach nicht anders. Sehr feine Details, schön ausarbeitete Farben, fast schon ein 3D Effekt, meiner bescheidenen Meinung nach.

Freue mich auf viele weitere Ergebnisse! :)

LG. CS.

Nemo
Man kann es so oder so machen. Ich bin für so.

Franz1
Austronom
Beiträge: 476
Registriert: 10.02.2017, 20:35

Re: NGC 281 als LRGB

Beitrag von Franz1 » 16.11.2020, 23:18

Hallo Markus und Nemo,

Herzlichen Dank für eure Rückmeldungen. Auch mir gefallen die "Echtfarben" besser.
Nicht ungern erinnere ich mich an meine ersten Astroaufnahmen vor mehr als 50 Jahren, SW mit sensibilisiertemTechnical Pan Film 2415 und H-Alpha-Objektivfilter für Teleoptiken und Olympus OM1-Kamera. Negativ und Positiv entwickelt in der eigenen Dunkelkammer.
Heutige H-Alpha-Aufnahmen in der digitalen Kamerawelt sind dagegen wie von einem anderen Stern. Wunderschön!
Aber schön war es doch, und lehrreich (da spricht der Lehrer in Pension).

LG und CS
Franz

Antworten