Orientierung von Filtern wichtig?

Okular, Filter, Kamera...
Antworten
Kahless
Austronom
Beiträge: 103
Registriert: 22.09.2017, 19:04
Wohnort: 4551 Ried i.T. & 4573 Hinterstoder

Orientierung von Filtern wichtig?

Beitrag von Kahless » 04.01.2018, 23:07

Ich habe bemerkt, dass die Filterschieber meines Denkmeier Binoansatzes (der hat ja einen integrierten Filterschieber) auf beiden Seiten genau gleich aussehen.
Sobald ich die Filter in die Filterschieber eingesetzt habe, sehe ich nicht mehr was bei den Filtern die Vorder- und was die Rückseite ist.

Daher meine Frage:
Ist es bei (2 Zoll) Filtern wichtig, in welche Richtung welche Seite des Filters zeigt?
(Wenn man sie, wie sonst üblich, in Okulare einschraubt, sind sie auf Grund des Gewindes ja immer gleich orientiert.)

Im Filterschieber schaut das aber so aus und je nachdem ob man den Schieber rechts oder links reinschiebt, ist der Filter unterschiedlich orientiert:
Bild

Ich denke, bei Farb- und Neutralfiltern sollte es egal sein.
Aber wie sieht es bei UHC, OIII oder anderen Spezialfiltern wie IR/UV Cut oder Baader Solar Continuum aus?

Danke, Kahless
- 8'' Skywatcher Flextube
- 60/330 Reiseteleskop
- Coronado Bino PST
- Binoansatz Binotron 27

Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4412
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: Orientierung von Filtern wichtig?

Beitrag von TONI_B » 05.01.2018, 19:03

Für die visuelle Beobachtung ist es egal. Bei fotografischer Anwendung kann es sein, dass das Zusammenspiel von Sensor und Filteroberfläche zusätzliche unerwünschte Reflexe bewirkt. Ev. könnte auch bei Wärmeschutzfilter die Einbaurichtung eine Rolle spielen. Bei den von dir genannten Filtern ist es sicher egal.
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ3, SA; Sony A77II, Sony A700(mod), Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool

Kahless
Austronom
Beiträge: 103
Registriert: 22.09.2017, 19:04
Wohnort: 4551 Ried i.T. & 4573 Hinterstoder

Re: Orientierung von Filtern wichtig?

Beitrag von Kahless » 05.01.2018, 19:07

TONI_B hat geschrieben:Für die visuelle Beobachtung ist es egal. Bei fotografischer Anwendung kann es sein, dass das Zusammenspiel von Sensor und Filteroberfläche zusätzliche unerwünschte Reflexe bewirkt. Ev. könnte auch bei Wärmeschutzfilter die Einbaurichtung eine Rolle spielen. Bei den von dir genannten Filtern ist es sicher egal.
Super, danke!

Mehr als ab und an einen Schnappschuss mit der Spiegelreflexkamera mach ich an meinem Dobson sowieso nicht, daher bezieht sich die Frage praktisch nur auf die visuelle Beobachtung.

Grüße,
danke für die Hilfe,
Kahless
- 8'' Skywatcher Flextube
- 60/330 Reiseteleskop
- Coronado Bino PST
- Binoansatz Binotron 27

Antworten